Wirken für ein menschliches Gesundheitswesen

Anstifter für Häuser des Heilens

Haben wir eine gemeinsame Vision?

Unser bestehendes Gesundheitssystem ist krank: Ärzte* und Pflegekräfte verlassen das System, weil sie ihren Werten nicht mehr gerecht werden können. Einrichtungen sind vom Fachkräftemangel überschattet. Ärzte müssen sich oft mit ihren medizinischen Handlungen ökonomischem Druck beugen.  

 

Trotz großer medizinischer Errungenschaften finden Patienten – insbesondere bei chronischen Erkrankungen – in vielen Fällen keine Heilung. Sie fühlen sich oft nicht ernst genommen.

Was bedeutet FÜR DICH ein Menschliches Gesundheitswesen? Wie möchtest Du als Arzt, Pflegekraft, Therapeut, Heilpraktiker oder Heiler arbeiten? Wie möchtest Du als Patient behandelt werden?

Wir träumen von einem Gesundheitswesen, das von der Gemeinschaft getragen wird. Alle, die dort wirken, tun dies gern und Medizin wird wieder als Heilkunst verstanden. Wir wünschen uns integrative Häuser, in denen Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele gesehen werden. Unterschiedliche Berufsgruppen behandeln zusammen auf der Basis der klassischen Medizin und der Ganzheitsmedizin.

Es gibt bereits viele Orte, an denen Ärzte und Therapeuten so arbeiten. Es dürfen noch viele mehr werden - vielleicht auch in Deiner Stadt oder Gemeinde. 


Klinik, Gesundheitshaus oder Garten der Genesung – was ist Deine Vision?

Häuser des Heilens als Teil eines menschlichen Gesundheitswesens können vielfältig sein:

  • die Gemeinschaftspraxis unterschiedlicher Ärzte und Therapeuten,
  • ein Gesundheitshaus,
  • eine Wohngruppe für pflegebedürftige Menschen,
  • ein Netzwerk von Ärzten und Therapeuten, die interdisziplinär zusammenarbeiten,
  • eine Klinik,
  • ein Garten der Genesung oder etwas ganz Eigenes …

Was brauchen die Menschen bei Dir vor Ort? In welcher Einrichtung willst Du tätig sein, in welchem Umfeld willst Du wirken?



Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam aus einem Zusammenwirken mit Deiner Initiative, Deiner Leidenschaft und Deiner Kompetenz ein heilendes, menschliches Gesundheitswesen wachsen lassen können.

BIST DU DABEI?

* Wir möchten diese Webseite lesbar halten für alle Menschen. Deshalb benutzen wir die neutrale Berufsbezeichnung und haben explizit alle im Herzen.


Inspiration, Vertiefung, Aktuelles und Geschichten aus der Welt des Heilens

50 Jahre Nachhaltigkeit – wo stehen die Menschen im Jahr 2024

 

Die Anstifter auf der Jubiläumsmesse der GLS-Bank in Bochum
Die Messe zum 50-jährigen Bestehen der GLS-Bank fand auf dem Gelände einer Industriebrache im Herzen Bochums statt. Der monumentale Backsteinbau mit einem lichtdurchfluteten Anbau aus Glas und Stahl war eine ideale Kulisse, die in besonderer Weise zu einer kreativen, modernen und zugleich geerdeten Atmosphäre beitrug.

Zum Artikel

Wie kann ein neues Gesundheitssystem aussehen?

Anke Schmietainski im Podcast "Medizin der Erde"

Christel und Anke sprechen darüber, was ein menschliches Gesundheitswesen bedeutet. Sie bewegen die Frage, welche Strukturen entstehen müssen, damit Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten wieder Heilkunst ausüben dürfen.

Im gespräch geht es um die Finanzierung im Gesundheitswesen und welche Rolle Gemeinschaften und Netzwerke spielen.

 

Zum Artikel


New Work - eine Utopie in der Medizin oder die Lösung für das Arbeitsmarktproblem?

Die Personalsituation in Kliniken und medizinischen Einrichtungen sind teilweise dramatisch: es fehlen Ärzte und Pflegekräfte. Kann New Work eine Lösung für dieses Problem sein?
"New Work" symbolisiert eine moderne Arbeitskultur, die auf Selbstbestimmung, Flexibilität und Sinnhaftigkeit setzt. Es steht für eine andere Kultur der Arbeit. Ist das für die Medizin realistisch mit der Arbeit am Patienten vor Ort? Wir denken, dass viele Prinzipien von New Work auch in der Medizin genutzt werden können.

 

Zum Artikel

128. Ärztetag – erneuter Angriff auf die Homöopathie

Der 128. Ärztetag hat mit knapper Mehrheit beschlossen, die Behandlungsziffer für die homöopathische Erst- und Folgeanamnese aus der GOÄ zu streichen. Was bedeutet das in der Praxis? Wie wünschen wir uns ein menschliches Gesundheitswesen?

 

Zum Artikel



Anstifter-Impuls

Hol Dir Deinen kostenlosen Impuls rund um den Aufbau von Häusern des Heilens mit ein- bis zweimonatigen Tipps von den Anstiftern. Wir schreiben über das Menschliche, wie aus einem Kernteam eine Gemeinschaft wird, zu organisatorisch- / rechtlichen oder zu baulichen Fragen. Wir stellen auch Projekte vor, in denen ein menschliches Gesundheitswesen bereits gelingt. Und natürlich verpasst Du keinen Termin mehr.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.
 

Die von Dir angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Angaben sind freiwillig. Zu statistischen Zwecken führen wir Link-Tracking durch. Bitte beachte auch unsere Datenschutzerklärung.